Ehrung auf der Boot und Fun

Liebe Optisegler,

wir wollen wieder, wie in jedem Jahr, die 10 besten Opti-Segler aus Opti A und Opti B auf der Boot und Fun ehren.

Dieses Jahr sind das:

Opti A:
Cosima Schlüter
Mewes Wieduwild
Catharina Schaaff
Paula Schütze
Johann Emmer
Jannis Liebig
Fabio Seutz
Pascal Freund
Lukas Kleinow
Patrick Freund

Opti B:
Annabell Bolze-Knoop
Max Jasper Jahn
Samuel Tolckmitt
Liska Keim
Hans Haberland
Nino von Roell
Leonie Böcker
Paul Kühling

Die Ehrung findet am Sonntag, 26.11.2017 um 12 Uhr auf dem BSV-Stand statt. Die Eintrittskarten für jeweils den Segler und ein Elternteil liegen an der Information am Eingang Süd der Messe.

Wir freuen uns auf die Ehrung!

Lorenz & Ulrike von der DODV Berlin
 

Shirts für die IDJüM

Auch für die IDJüM wird es wieder ein Shirt für die Berliner Optis geben. Die Edition 2017 ist ein gelbes Langarmshirt, das jeder Bärliner Segler haben sollte!
Ein Bild davon findet ihr auf der neuen Berliner Seite opti-berlin.dodv.org, einer Unterseite der DODV.

Ein Shirt kostet 16 Euro und es stehen die folgenden acht Größen zur Auswahl:

140 152 164   S M L XL XXL

Bitte schickt die Größe(n), die ihr haben möchtet per Email an den stellv. Obmann Lorenz Buchler unter l.buchler (ät) opti-berlin.de und gebt eine Segelnummer an, zu der die Bestellung ‚gehört‘. Die Verteilung der Shirts findet vor Ort am Vermessungswochenende der IDJüM statt, erst dann bezahlt ihr auch – bitte in bar.

Eure Bestellung muss leider schon bis zum 9. Juli 22:00 eingegangen sein, da die Shirts am Montag bereits bestellt werden!

Bitte melden für BJÜM Opti B

Liebe Opti B-Segler,

der SV Gothia bitte Euch, für den Gothen Cup, diesjährige BJÜM der Bs, zu melden. Der Gothia möchte gerne Erinnerungspreise für Euch alle bereit haben, Voraussetzung dafür ist aber, dass Ihr schnellstmöglich und nichht erst zum Meldeschluss meldet! Alle Trainer bbitte ich um Weitergabe dieser Info an ihre Segler.

Danke! Viele Grüße von Ulrike

Cosima Schlüter gewinnt den Goldenen Opti

Liebe Optisegler,

54 Berliner waren unter den  insgesamt 256 Opti A-Seglern und 6 Berliner unter den 64 Opti B Seglern beim Goldenen und Silbernen Opti in Kiel am 20,./21.5.2017. Es konnten die geplanten 6 WF in Opti A und B gesegelt werdem 4 am Samstag bei gutem Wind und 2 am Sonntag bei eher wenig Wind.
Cosima hat den diesjährigen Goldenen Opti gewonnen! Herzlichen Glückwunsch! Außerdem haben Cosima und Paula (gemeinsam mit Ole Schweckendieck vom KYC) den diesjährigen Nationencup für Deutschland gewonnen, auch dazu herzliche Glückwünsche!

Ergebnisse der Berliner Silberner Opti Top 10:
4. Hans Haberland, SC Ahoi

Ergebnisse der Berliner Goldener Opti Top 20:
1. Cosima Schlüter, BYC
4. Paula Schütze, BYC
7. Pascal Freund, VSaW
12. Mewes Wieduwild, VSaW
18. Patrick Freund, VSaW

Viele Grüße von Ulrike
 

Gleich zwei Regatten in Berlin

Am letzten Wochenende waren Opti A und B mal ‚getrennt‘ unterwegs. Während die Opti B um den Gorch-Fock-Preis des Potsdamer Yacht Club (PYC) segelten, lud der Berliner Segler Verein 1907 (BSV) zum Havel-Cup der Opti A. Mittendrin: Die Internationale Deutsche Meisterschaft der 505er.

Wannsee und Havel wurden wie folgt aufgeteilt: Opti B direkt vor dem PYC auf dem inneren Wannsee, davor bis zur Havel hoch die 505er und auf der großen Breite die Opti A – es war was los!

Nachdem am Sonntag zwar Starts, aber keine Wettfahrten verzeichnet werden konnten, ging es für alle am Sonntag ziemlich früh los. Der Wind setzte aber erst nach 11 Uhr ein, sodaß die Opti B noch zwei und die Opti A sogar drei Wettfahrten segeln konnten.

Hier noch ein schöner Bericht vom Gorch-Fock-Preis von Paul Kühling (PYC):
An diesem Wochenende war der Windgott leider nicht so gnädig mit uns.
Samstags warteten wir lange auf dem Wasser auf den ersten Start, leider blieb es dabei.
Nach lautem Auffordern der Kinder mit Gesang und Pinnenklopfen wurde endlich abgebrochen und wir durften an Land weiter warten. 
Am Sonntag war der erste Start auf 10:00 gelegt, und wieder kein Wind.
Wir konnten dafür eine Paddelregatta machen und schafften zwei Wettfahrten, bis auf einmal Wind aufkam, dann hieß es schnell zurück und Segel rein.
Kurz vor eins starteten wir und schwupp die zweite Wettfahrt hinterher.
Auf dem Gelände erwarteten uns dann leckerer Pizzen und Getränke, 30 Pokale und knallige orangene T-Shirts für jeden Teilnehmer.
Leider fiel dann die Siegerehrung ins Wasser, denn es regnete. Als Siegerpreis wurde ein besonderer Wanderpokal weitergegeben: eine Original Luke mit Beschlag und Tampen von der Gorch Fock!
Spaß gemacht hat es trotzdem.

Ergebnisse Gorch Fock Preis:
1. Maximilian Melchinger, SGC
2. Svenja Saleiski, JSC
3. Hans Haberland, SCA
4. Alexandra Gyalokei, YCBG
5. Max Keller, SpYC
6. Eva Wiese, VSaW
7. Paul Kühling, PYC
8. Samuel Tolckmitt, PYC
9. Leonie Böcker, PYC
10. Annabelle Knoop, PYC

Und hier die Ergebnisse vom Havel Cup, Opti A:
1. Johann Emmer, SVKL/S
2. Fabio Seutz, SV03
3. Ragnar Fischer, KYC
4. Pascal Freund, VSaW
5. Paula Schütze, BYC
6. Moritz Peschke, PYC
7. Kjell Semmer, PYC
8. Fridolin Rothe, BYC
9. Jan-Malte Stock, SV03
10. Henriette Haberland, SCA

Viele Grüße von Lorenz & Ulrike von der DODV Berlin


 

Teamrace beim 828. Hafengeburtstag

Zum ersten Mal wird in 2017 der Titel des “German Team Cup 2017” ausgesegelt. Das erste Teamrace fand am 7.5.2017 in Hamburg im Rahmen des 828. Hafengeburtstages statt. Dies war auch der zweite “Hafencity Champion Chip”.
Aus Berlin reiste unser Team vom BYC mit Cosima Schlüter, Elisa Gröner, Lukas Kleinow und Jakob Gauger an. Begrüßt wurden wir in Hamburg mit einem Traumwetter. Die erste Startzeit musste jedoch um 1,5 Stunden verschoben werden, da man sonst tidebedingt im Schlick mit dem Opti festgefahren wäre.                                                                                                                                                                                                                    
Gestartet wurde dann um ca. 11 Uhr. Geplant war nach dem “Round Robin System” zu segeln. Die ersten Wettfahrten konnten so auch durchgeführt werden. Aber dann gab es eine kurze Planänderung, da zu wenig Zeit war um “Round Robin” zu Ende zu segeln. Aufgrunddessen wurden die bisherigen Ergebnisse ausgewertet und die Teams für das Halbfinale und das Finale festgelegt. Unser BYC-Team startete im Finale.
Mit Stadionatmosphäre und mit Live-Moderation durch den NDR-Reporter André Keil wurde für uns und auch für die Zuschauer das Rennen spannender. Unsere Gegner im Finale waren das Team MSC1 mit Anna Barth, Caspar Ilgenstein, Hendrik Peters und Paul Porthun.
Mit Spaß bei der Sache, höchster Konzentration und guter Teamarbeit holten wir uns den Sieg. Von den Marco-Polo-Terrassen konnten uns die Zuschauer ganz nah beobachten. Opti-Segeln mit Publikum war eine neue und schöne Erfahrung für uns.
 
Elisa Gröner, GER 1096, BYC
 
 

EM/WMA 2017 - sehr erfolgreich für die Berliner!

Liebe Optisegler,
vom 28.4. bis 1.5. fand die diesjährige EM/WMA wie immer in Warnemünde statt. Unter den 80 zugelassenen Seglern kommen 24 aus Berlin! Detaillierte Infos zu den einzelnen Wettfahrttagen, alle Ergebnisse und tolle Fotos findet Ihr unter www.dodv.org.

Folgende "Tickets" haben die Berliner mit nach Hause gebracht:

WM:
Mewes Wieduwild (VSaW)

EM:
Pascal Freund (VSaW)
Cosima Schlüter (BYC)

Deutsch-französische Jugendbegegnung:
Patrick Freund (VSaW)
Catharina Schaaff (VSaW)
Paula Schütze (BYC)

Herzlichen Glückwunsch!

Viele Grüße von Ulrike von der DODV Berlin
 

Regattaauftakt am Wannsee

Liebe Optisegler, am letzten Wochenende (1./2.4.) starteten, bevor in vielen Clubs die Schiffe im Wasser waren, die Optis bereits mit ihrer ersten Saisonregatta in Berlin.  Eingeladen hatte der Berliner Yacht Club in seinem Jubiläumsjahr zum Rüdiger- Weinholz-Preis und gleich 153 Segler kamen zum Wannsee (101 A´s und 52 B´s). Am Samstag meinte es das Wetter mit allen Sonnenhungrigen gut, leider fehlte der Wind, aber am Sonntag gab es zwar weniger Sonne, aber dafür ausreichend Wind, so dass in beiden Klassen 3 Wettfahrten gesegelt werden konnten.
Einen schönen Bericht mit tollen Fotos von Inga Tomann aus dem BYC findet Ihr unter www.dodv.org von Michael Ilgenstein (Leistungssportwart DODV) und Birgitt Müller-Genrich (Öffentlichkeitsarbeit DODV), in dem Ihr alle Details nachlesen könnt.
 
Ergebnisse:

Opti A:
  1. Paula Schütze (BYC)
  2. Caspar Ilgenstein (MSC)
  3. Bendix Mayer (KYC)
  4. Kjell Semmer (PYC)
  5. Fabio Seutz (SV03)
Opti B:
  1. Samuel Tolckmitt (PYC)
  2. Maciej Cymerman (Polen)
  3. Philipp Riedel (PYC)
  4. Adrian Gewers (BYC)
  5. Henrik Kulik (ESVK)
Alle Ergebnisse findet Ihr unter www.manage2sail.com.
 
Viele Grüße von Ulrike von der DODV Berlin!
 

28.Trofeu Vila de Palamos

Liebe Optisegler,

bei der 28.Trofeu Vila de Palamos vom 16.-19.2.2017 waren 76 GERs und darunter 21 Berliner Optisegler am Start, insgesamt waren es 543 Teilnehmer! Bei wechselnden Windverhältnissen konnten am ersten Tag drei Wettfahrten, am 2. Tag gar keine und am dritten und letzten Tag nochmal drei Wettfahrten gesegelt werden. Daher wurde die gesamte Regatta in Gruppen ohne Finalserie gesegelt.
Abgesehen vom Wind meinte es das Wetter gut mit Seglern und Betreuern, blauer Himmel und Temperaturen um die 13°C.
Detaillierte Berichte von allen Tagen findet Ihr unter www.dodv.org.

Berliner unter den Top 100:
8. Mewes Wieduwild, VSaW
22. Paula Schütze, BYC
24. Patrick Freund, VSaW
37. Pascal Freund, VSaW
62. Fabio Seutz, SV03
87. Catharina Schaaff, VSaW
95. Elisa Gröner, BYC
 

Viele Grüße von Ulrike

Meldung zum Atletikpokal bis 20.2.2017

Liebe Optisegler,

der Athletikpokal findet in diesem Jahr am 25.2.2017 statt. Bitte bis zum 20.2.2017 die Meldung zum Athletik-Pokal an das Landesleistungszentrum unter llz@berliner-segler-verband.de senden. Der Athletikpokal findet in diesem Jahr am 25.2.2017 statt.

Viele Grüße von Ulrike
Deutsche Optimist Dinghy Vereinigung Region Berlin
Berliner Segelverein