Jahresbeste Berliner Opti A Segler 2013 stehen fest

Die Jahresbesten Berliner Opti A Segler stehen fest und werden am Sonntag, 24.11.13, 14 Uhr in Halle 25 der Berliner Bootsmesse feierlich geehrt:

1 Göttlich, Daniel 2000 GER 13286 PYC 132.76
2 Schlüter, Lucas 2000 GER 13360 PYC 124.59
3 Feldhusen, Paul 1998 GER 13203 VSAW 124.58
4 Klasen, Linus 2000 GER 13283 PYC 122.62
5 Huschmann, Luca 1999 GER 13206 PYC 117.54
6 Büsselberg, Julia 2000 GER 13311 VSAW 114.44
7 Munier, Marc 1999 GER 13225 SPYC 113.29
8 Schneider, Sven 2000 GER 12878 VSAW 113.14
9 Torka, Leon 2000 GER 13327 JSC 110.45
10 Barth, Justin 2001 GER 11646 PYC 109.01


Besucht uns auf der Bootsmesse am Stand des Berliner Seglerverbandes - in diesem Jahr erwartet Euch ein Opti-Quiz am Ausstellungsopti

Hier findet ihr das gesamte Bühnenprogramm des Berliner Segler Verbands

Michelle Hoffmann neue DODV Regionalobfrau Berlin

Am 06.11.2013 fand die diesjährige Mitgliederversammlung der DODV Berlin beim SV03 statt.

Bei leider nur überschaubarer Teilnehmerzahl wurden die DODV Berlin Verantwortlichen für die nächsten 2 Jahre gewählt:

DODV Regionalobfrau: Michelle Hoffmann, m.hoffmann@opti-berlin.de
Stellvertretender Regionalobmann: Friedrich Semmer, f.semmer@opti-berlin.de

Ranglistenverantwortlicher: Daniel Clemens, d.clemens@opti-berlin.de

Herzlichen Glückwunsch zur einstimmigen Wahl und vielen Dank für Euer Engagement für den Seglernachwuchs!

Alle Details findet ihr im Protokoll hier.

Berliner Meisterschaft Opti A - Herbstpokal Müggelsee 2013

Hier die Ergebnisse der Berliner Jüngstenmeisterschaft Opti A 2013 im Überblick:

1. GER 13360 - Schlüter, Lucas 2000 PYC 14
2. GER 13286 - Goettlich, Daniel 2000 PYC 21
6. GER 13283 - Klasen, Linus 2000 PYC 29
7. GER 13206 - Huschmann, Luca 1999 PYC 35
11. GER 13329 - Hausmann, Oda 2000 VSAW 43
13. GER 13327 - Torka, Leon 2000 JSC 45
21. GER 13311 - Büsselberg, Julia 2000 VSAW 75
23. GER 13227 - Collignon, Fabian 2000 VSAW 77
24. GER 13113 - Böttger, Elias 2000 PYC 81
26. GER 12992 - Freund, Pascal 2002 SCF1891 83
29. GER 12887 - Paschen, Albert 2002 PYC 92
33. GER 11646 - Barth, Justin 2001 PYC 94

Für die Sieger gab es eine sehr persönliche Erinnerung des in London 2012 gestarteten paralympischen Segelteams des YCBG - Nationalmannschaftsleibchen mit Unterschriften der gesamten Deutschen Segelnationalmannschaft. Ein toller Ansporn!

Ergebnis: BJÜM Opti Herbstpokal 2013

Bestes Mädchen Deike B.

Schweriner Herbstpokal 2013

Hier die Ergebnisse des Schweriner Herbstpokals 2013 im Überblick:

1 DEN 8242 Oliver Ørting99 13,0
2 GER 13281 Roko Mohr 02 21,0
3 POL 1216 Julia Szmit 00 31,0
4 GER 13286 Daniel Göttlich 00 PYC 35,0
6 GER 13206 Luca Huschmann 99 PYC 38,0
7 GER 13360 Lucas Schlüter 00 PYC 39,0

10 GER 13283 Linus Klasen 00 PYC 51,0
16 GER 13327 Leon Torka 00 JSC 70,0
19 GER 13311 Julia Büsselberg 00 VSaW 87,0
23 GER 13297 Tom Lukas Voigt 01 VSAW 105,0
28 GER 13227 Fabian Collignon 00 VSAW 115,0
31 GER 12922 Leon Huschmann 99 PYC 121,0
34 GER 13113 Elias Böttger 00 PYC 124,0
35 GER 13225 Marc Munier 99 PYC 125,0

Ergebnis: Schweriner Herbstpokal 2013

Offizielle Bilder ©www.herbstpokal.de
Luca

Lucas im Losglück

Opti-Berlin sucht neue Teamleitung und Redakteur/in

Die DODV Berlin vertritt die Berliner Mitglieder im DODV und kümmert sich um sämtliche Regionalbelange. Dazu gehören vor allem die Koordination der Berliner Ranglistenregatten, die Ranglistenpflege, die Gestaltung der opti-berlin.de Webseite und der Berliner Seiten im DODV-Jahrbuch, die Organisation der Teamkleidung für die IDJÜM sowie die Teilnahme der DODV Berlin auf der Messe Boot & Fun sowie die Berliner Jahresbesten Ehrung.

Für diese Aufgaben wird von den Berliner DODV Mitgliedern alle zwei Jahre ein Regional-Obmann/-frau gewählt. Aus beruflichen Gründen wird unsere Regionalobfrau Ines Paschen nach 4 Jahren am 6. November ihr Amt abgeben.

Aktuell suchen wir noch eine/n Nachfolger/-in für das Amt des/der Regionalverantwortlichen sowie ggf. zusätzlich einen Verantwortlichen für Presse und Web.

Die Aufgabenverteilung sieht in etwa so aus:
1) Regionalobmann/-frau gesucht
Teilnahme an DODV-Sitzungen (2xjährlich März / IDJÜM) und Vertretung der Berliner Interessen in der DODV
Koordination FAR EAST und Big Kick Training mit den anderen Landesverbänden
Organisation der Teamkleidung u. ggf. Berliner Abend auf der IDJÜM
Jahresbesten-Ehrung auf der Bootsmesse

2) Stellvertretender Regionalobmann/-frau aktuell Friedrich Semmer
Teilnahme an BSV-Jugendsitzungen
Koordination Wettfahrtkalender Regatten/Reviere
Abstimmung der Berliner Meisterschaften Opti A & Opti B
Koordination/Betreuung des DODV Berlin Optis auf der Messe Boot & Fun
Koordination/Vergabe DODV-Fördermittel

Aufgabenverteilung kann natürlich in Absprache variiert werden.

3) B-Ranglisten Verantwortlicher aktuell Daniel Clemens
Erstellung & Pflege der Berliner B-Rangliste (online, upload per csv-datei)
Erstellung & Pflege des Terminkalenders auf opti-berlin.de (per xls-Datei)

4) PR Verantwortlicher NEU bisher durch Regionalobfrau erfolgt!
Pflege der opti-berlin.de Webseite (möglich über Onlinezugang, Hosting könnte weiterhin gewährleistet werden)
Ansprechpartner info@opti-berlin.de
Gestaltung der Berlin Seiten im DODV Jahrbuch (jährlich November)

Zudem dem Opti-Nachwuchs und dessen Eltern für individuelle Fragen und Auskünfte zur Verfügung stehen. Ein typisches Ehrenamt also: viel Arbeit, wenig Lob, aber: Es macht Spass, vorallem da Berlin einer der größten, strukturiertesten und attraktivsten Regionen mit vielen aktiven Vereinen ist und am Ende haben die Optisegler alle etwas davon.

Wir freuen uns auf Eure Rückmeldungen an info@opti-berlin.de oder auch telefonisch 0170 3211112.
Mit optimistischen Grüßen

Ines Paschen, Friedrich Semmer, Daniel Clemens

06.11.13 - DODV Berlin Mitgliederversammlung

Am 06.11.2013, 19 Uhr wird die diesjährige Mitgliederversammlung der DODV Berlin beim SV03 stattfinden.

Die Tagesordnung findet Ihr hier: Einladung zur Mitgliederversammlung

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und Interessierte für die zur Wahl stehenden Ehrenämter.

Flaute verhindert Berliner Meister im Opti-Teamsegeln

Neun Berliner Teams und das Hamburger MSC Team segelten am letzten Wochenende beim 24. Joersfelder Opti-Quartett um die vierte Berliner Jüngstenmeisterschaft im Opti-Teamsegeln auf dem Tegeler See. Fünf Rennen gelangen am Samstag in der sogenannten "Round Robin" - jeder gegen jeden - Weitere Rennen konnten mangels Wind nicht gestartet werden. Bis dato ungeschlagen lediglich das Team 1 vom Potsdamer Yacht Club.

Dementsprechend früh wurde der Start am Sonntag angesetzt, mussten doch neben weiteren Vorrundenrennen auch die Finalläufe absolviert werden. Doch leider stimmte die Windprognose und die Wettfahrtleitung ließ gar nicht erst auf den spiegelglatten See rausfahren.

5 Rennen reichten nicht für eine Meisterschaft, zumal aufgrund der Paarungen in der Round Robin die siegreichen Teams gegen unterschiedlich schwierige Mannschaften antreten mussten. Bei der Siegerehrung wurden die Teams nach Anzahl Siegen aufgerufen, um die beliebten Teamfotos zu vergeben.

5 Siege:
Potsdamer Yacht Club (PYC) 1: Daniel Göttlich, Lucas Schlüter, Linus Klasen, Luca Huschmann, Justin Barth

4 Siege:
MSC: Jacob Ahlers, Mats Krüger, Leonard Kosanke, Mark-K. Stoll
VSaW 1: Sven Schneider, Fabian Collignon, Leon Torka, Oda Hausmann, Lennart Hootz
PYC 2: Marc Munier, Elias Böttger, Albert Paschen, Leon Huschmann, Hannes Papenthin

Ergebnis: Joersfelder Opti Quartett

Top 10 - B-Abschlussrangliste 2013

Die 10 Besten Berliner Opti B Segler im Jahr 2013 stehen fest. Insgesamt 261 Berliner B-Optimisten sind in diesem Jahr bei mindestens einer Ranglistenregatta in Berlin und Brandenburg gestartet. Davon haben 161 Segler/-innen mindestens 9 Wettfahrten absolviert.

Mit 118,734 von 120,00 maximal möglichen Punkten souveräner Sieger in diesem Jahr Finn Semmer vom PYC. Auf den Plätzen 2 und 3 mit nur geringem Punktunterschied Colin Liebig, 116,959 und Henning Wölker, 116,666 beide vom SV03. Ganz herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!!!

TOP 10 Berliner Opti B Segler 2013

RG-PlatzSeglerJhgVereinSegel-NrRG-Punkte
1Semmer, Finn2002PYCGER 13090118.734
2Liebig, Colin2002SV 03GER 11995116.959
3Wölker, Henning2000SV 03GER 13166116.666
4Schlüter, Cosima2004PYCGER 12877115.587
5Krabus, Linus C.2001SV 03GER 12935114.239
6Westphal, Bennet2001PYCGER 13039113.832
7Becker, Vincent2002VSAWGER 12952113.645
8Voigt, Tom Lukas2001VSaWGER 13297113.355
9Matthiessen, Josina2001BYCGER 12268111.421
10Bekis, Can Felix2001VSaWGER 11774110.024

Die Jahresbesten-Ehrung wird wieder auf der Messe Boot & Fun Berlin voraussichtlich am Sonntag, 24.11.2013 stattfinden. Details hierzu folgen in Kürze.

AUFRUF: Jahrbuchberichte & Regionalzuschuss

Liebe Optimisten,
das Segeljahr neigt sich dem Ende entgegen und wie immer soll im DODV Jahrbuch 2014 auf einzelne Regatten und Segelerlebnisse des Jahres zurückgeblickt werden. Darum an dieser Stelle wieder die Bitte, wer im nächsten Opti Jahrbuch vertreten sein möchte, sende bitte bis spätestens 15.11.2013 per Mail seine(n) Kurzbericht(e) als Textdokument gerne mit ein, zwei Fotos bevorzugt über unsere Berliner-Regatten egal ob A-, B- oder C-Regatta an info@opti-berlin.de

Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen DODV-Regionalzuschuss in Höhe von 520,00 EUR für Trainingsmaßnahmen zur Förderung des Segelsports im Opti B Bereich. Eure formlosen Anträge können bis 04.11.2013 per Post an die DODV Berlin, Ines Paschen, Kaiserin-Augusta-Allee 113, 10553 Berlin gerichtet werden.

Folgende Informationen sollten enthalten sein:
- Datum der Trainigsmaßnahme
- Ort
- Teilnehmerliste
- Trainer
- Kurzbericht/Tagesplan o.ä.
- und ganz wichtig: Kostenbeleg für den der Zuschuss beantragt wird im Original (Sollte der Zuschuss nicht in voller Höhe berücksichtigt werden, erhaltet Ihr Euer Original mit entsprechendem Zuschussvermerk vom DODV Schatzmeister zurück.)

Letzte B-Ranglisten Regatta 2013

Am 28. und 29. September richtete der Eisenbahner- Segel- Club Kirchmöser e.V. die traditionelle Herbstregatta "Ahorn-Cup" aus. Dies ist die letzte Berliner B-Ranglistenregatta in diesem Jahr für die jungen Segler und Seglerinnen in der Region Berlin/Brandenburg. Gewertet wurden die insgesamt 144 Teilnehmer in den Kategorien "Opti A" (78 Teilnehmer) und "Opti B" (66 Teilnehmer).

Am Samstag sah es zunächst bei herrlichem Spätsommerwetter nicht nach Wind aus, was sich am Nachmittag ändern sollte. Nach langem 5 stündigen Warten und einiger stiller Proteste wurden die Kinder kurz nach 15 h aufs Wasser geschickt. 2 Wettfahrten für die A (davon eine sehr kurze) und eine für die B konnten kurz vor Einbruch der Dunkelheit noch beendet werden.

Am Sonntag ermöglichte frischer und perfekter Segelwind jeweils 2 Wettfahrten. Es gab eine Reihe von Protesten gegen die Wettfahrtleitung in Folge einer zu spät angezeigten Kursänderung, die verhandelt werden mussten, so dass die Siegerehrung gegen 16h stattfinden konnte.

Ein packendes Finale bei den Opti A lieferten sich der Schweriner Henning Kröplin und Luca Huschmann vom Potsdamer Yacht Club, das schließlich Henning für sich entscheiden konnte. Weitere Top Ten Platzierungen der Berliner erreichten Leon Huschmann (5, PYC), Fabian Colllignon (6, VSAW), Sven Schneider (7, VSAW) und Leon Torka (9, JSC). Hennings Bruder Gunnar lies bei den Opti B nichts anbrennen und sicherte sich ohne Streicher mit sechs Punkten den Sieg bei den Opti B, gefolgt von Kjell Semmer (PYC).

Top Ten Platzierungen Berliner Segler belegten zudem Lennarth Wirth (3, TSG), Maximilian Brandl (4, SV 03), Maximilian Zoska (5, SCA09), Konstantin Töpfer (6, TSG), Ole Gawande (7, SKN), Bela von Roell (9, VSAW) und Gesa Papenthin (10, PYC).

Allen Seglern wünschen wir schöne Ferien und ggf einen erfolgreichen Herbstpokal in Schwerin!

Hier die Ergebnislisten: Opti-AOpti-B

Joersfelder Opti Cup

Fast 150 A- und B- Optimisten versammelten sich am Samstagmorgen im Joresfelder Segel-Club. Nachdem der dichte Morgennebel sich gelichtet hatte, war ein traumhafter Spätsommertag zu genießen. Allerdings nicht so von den Seglern. Die bedauerten das völlige Fehlen des Windes und auch die Hoffnung auf Warten an Land wurde schnell zur Nichte gemacht, als die Segler pünktlich aufs Wasser gerufen wurden. Dort wartete man dann über 3 Stunden auf auch nur mal den Hauch von Wind, den es aber an diesem Tag nicht gab. Die Tonnen blieben auf dem Startschiff liegen, einige Kinder vertrieben sich am Ende die Zeit mit Abbaden und Bootskenterungen oder anderen Späßen.

Am Sonntag hatte man dann den angesagten leichten Wind bei allerdings trüber Witterung. Der erste Start der As klappte trotz Blauem Peter. Eine Seltenheit! Auch der folgende Start der Bs klappte. Nach einem Dreieck und einem Down folgte die Zielkreuz, auf der bei den As Jonas Janke (DSC) und bei den Bs Paul König (JSC) als Erste durchs Ziel gingen. Der eher etwas späte erste Start an diesem Tag, die auf die erste Wettfahrt anschließende lange Mittagspause, Winddreher und drei vergebliche Versuche die As wieder mit dem Blauen Peter auf die Strecke zu schicken, machten die Hoffnung einiger auf drei Wettfahrten an diesem Tag zur Nichte.

So brachte bereits die zweite Wettfahrt die Entscheidung: Lucas Schlüter, PYC, sicherte sich durch den Gewinn der zweiten Wettfahrt den Gesamtsieg bei den As vor Jonas Jancke, DSC und Sven Schneider, VSaW, punktgleich mit der Vierten Marlene Ebert, SGaM.
Bei den Bs holte sich ebenfalls der Sieger der zweiten Wettfahrt auch den Gesamtsieg. Jannis Liebig gewann vor seinem Clubkameraden Maximilian Brandl (beide SV03) und Nils Gerrit Nerlich, SVH, ebenfalls punktgleich mit dem Vierten Oskar Zech, SCN.

Hier die Ergebnisliste:
Joersfelder Opti Cub - Opti-A
Joersfelder Opti Cub - Opti-B
Joersfelder Opti Cub - Bild 1

Joersfelder Opti Cub - Bild 2

Julia Büsselberg Zweite bei der Fritze-Bollmann-Regatta

Bei herrlichem Wetter mit drehenden und wechselnden Winden um 2-4 Bft. konnten 43 Opti A-Segler 5 Wettfahrten auf dem Beetzsee segeln.

Julia Büsselberg, VSaW hat mit 11 Punkten (2 – 6 – (BFD) – 2 – 1) wie im Vorjahr Platz 2 erreicht – punktgleich mit dem Ersten Philip Walkenbach aus Potsdam. Auf Platz 6 Max Schröder, SCN.

Hier die Ergebnisliste:
Fritze Bollmann A 2013

Daniel Göttlich siegt beim Havelcup

Auch die A-Optimisten segelten bei besten Bedingungen am Großen Fenster den Havelcup der BSV1907 aus. 55 A-Segler starteten in 4 Wettfahrten bei Winden um 3-4 bft. Ungeschlagener Sieger des Wochenendes war mit 4 Tagessiegen Daniel Göttlich, PYC vor seinen beiden Vereinskollegen Linus Klasen und Luca Huschmann.

Die aktuellen Ergebnisse findet ihr hier:
Havelcup A 2013

Karl Lehmann Regatta 2013

Beste Bedingungen für die 80 B-Segler auf dem Müggelsee. Sommersonne und Wind. Auch eine Delegation polnischer Segler macht sich auf den Weg zum Sc Wiking. Unter den Top 5 konnten sich gleich vier unserer Nachbarn platzieren. Souveräner Sieger mit 4 Siegen in 4 Wettfahrten wurde Filip Miloszewski vor Natan Hapanowicz. Auf Platz 3 und damit bester Berliner Maximilian Perthen, SCZ

Die aktuellen Ergebnisse findet ihr hier:
Karl Lehmann Regatta Opti B 2013

Müggelschlößchen Cup 2013

Bei strahlendem Sonnenschein und ablandigem Wind starteten am Wochenende 50 vorwiegend Berliner Opti A-Segler beim Müggelschlößchen Cup. Die zeitgleich stattfindenden Meisterschaften in Mecklenburg verhinderten das sonst größere Starterfeld.

Drei Wettfahrten am Samstag mit unzähligen Winddrehern machten die Aufgabe für die Segler nicht einfach. Am Sonntag dann eine weitere Wettfahrt bei mehr Wind. Am Ende gab es einen Doppelerfolg für die Berliner EM-Teilnehmer Luca Huschmann setzte sich mit 2 Tagessiegen und 5 Punkten verdient durch und verwies Lucas Schlüter, ebenfalls PYC und Leon Torka, JSC auf die Plätze 2 und 3.
Copyright Wasserbilder SGAM/M.Kurz

Die aktuellen Ergebnisse findet ihr hier:
Müggelschlößchen Opti A 2013
Top3

Platz 1 u.2

Spandauer Opti A Cup 2013

Ein ganzes Wochenende lang nahezu perfektes Segelwetter in Berlin! Bei Sonnenschein, noch sommerlichen Temperaturen und frischem Wind trafen sich am Wochenende 57 Optisegler, um den Sieger des Spandauer Opti-Cups A auszusegeln. Viele Umsteiger von Opti B nutzen diese Regatta, um ihre ersten Erfahrungen in Opti A zu machen.

Um es vorweg zu nehmen, WM-Teilnehmer Linus Klasen, PYC konnte an den zwei Tagen keiner das Wasser reichen. Er gewann nach fünf Wettfahrten inkl. einem Streicher hochverdient, aber auch nicht ohne Mühen. Das Problem für alle: der stark böige Ostwind, der mit verschiedener Stärke mal von rechts und dann wieder von links einsetzte. Das Feld wurde so immer wieder stark durcheinander gewürfelt. Ein Blick in die Ergebnisliste zeigt, daß es nur Linus gelang, alle Wettfahrten in den Top 10 zu beenden. Sein Streicher war sogar nur ein dritter Platz. Alle anderen hatten zumindest ihren Streicher jenseits des 10. Platzes. Die Wettfahrtleitung ließ sich dabei nicht aus der Ruhe bringen, startete nur einmal mit Black Flag und richtete die Startlinie schnell neu aus, wenn der Wind mal etwas länger von einer Seite kam. Die Segler verhielten sich diszipliniert und so starteten alle anderen Wettfahrten mit dem Blauen Peter. Proteste spielten keine Rolle.

Linus noch am nächsten kamen Leon Torka, JSC auf Platz zwei und Marie Lorenz, TSG auf Platz drei. Auf den Plätzen vier und fünf dann zwei Clubkameraden von Linus, Elias Böttger und Albert Paschen, der damit auch die Jüngstenwertung gewann.

Die aktuellen Ergebnisse findet ihr hier:
SpYC Opti A 2013
Siegerehrung

Top 3

Ergebnisse Opticup Lindow

51 Opti A und 24 Opti B Segler starteten am Wochenende auch im brandenburgischen Lindow. Am Ende auch hier nur drei Wettfahrten ohne Streicher.

Es siegte bei den A-Optimisten Linus Klasen, PYC vor Patrick Freund, SCF1891 und dem Potsdamer Philipp Walkenbach.

Bei den B-Optis setzte sich der Berliner Konstantin Kloss, SGaM vor Niklas Klimke, YCBG durch.

Die aktuellen Ergebnisse findet ihr hier:
Opti Cup Lindow 2013

Null Drei Cup 2013

Zu Beginn am Samstag ein Déjà-Vu. Wie schon im letzten Jahr verhinderte bei sonnigem Wetter der ausbleibende Wind die ersten Wettfahrten der jungen Regatta. Wieder warteten die Segler zu Beginn auf dem Wasser oder sogar in ihren Vereinen. Wieder wurden tolle Lunch-Pakete verteilt oder von den Trainern abgeholt. Dann ein Novum: Gegen 13.30 Uhr wurden alle Segler zum Start gerufen, der Kurs noch einmal ausgerichtet und gestartet. Dem fast erwarteten Allgemeinen Rückruf folgte ein zweiter dann erfolgreicher Startversuch. Als die ersten Boote schon auf der zweiten Kreuz waren, mußte aber auch diese Wettfahrt abgebrochen werden. Der Wind war wieder komplett eingeschlafen. Damit endete dann auch dieser Wettfahrttag.

Am Sonntag ein ehrgeiziges Programm. Schon für 10.00 Uhr war der erste Start angesetzt. Bei schwachem Wind konnte der Kurs auch erfolgreich abgesegelt werden. Man hatte erstmals ein Ergebnis. Es folgte eine zweite Wettfahrt und schließlich sogar eine dritte. Diese war aufgrund des recht klein ausgelegten Kurses und des nun richtig auffrischenden Windes schnell abgesegelt. Die ersten waren weniger als eine halbe Stunde unterwegs.

Es folgte das beliebte Hot-Dog Essen und eine Siegerehrung inkl. Tombola mit tollen Preisen. Gekürt wurde Bennet Westpfahl, PYC als Sieger, vor Todor Rabaschus, SpYC und Cosima Schlüter, PYC, die auch die U10-Wertung gewann und bestes Mädchen wurde. Der Wettfahrtleiter entschuldigte das Fehlen einer vierten Wettfahrt, da so kein Streicher möglich war und die einzelnen Wettfahrtergebnisse einiger Segler doch größere Sprünge aufwiesen. Weiter versprach er, nach der Steigerung dieses Jahr für das nächste dann die geplanten fünf Wettfahrten.

In der Berliner Rangliste machte Bennet einen großen Sprung nach vorn unter die Top 10, während Henning Wölker und Colin Liebig als 4. bzw. 11. vom Wochenende, in ihrer wahrscheinlich letzten B-Regatta, die Chance verpaßten, näher an den weiter Führenden Finn Semmer, PYC heranzurücken.

Die aktuellen Ergebnisse findet ihr hier:
SV03 Opti B 2013
Sieger 03 Cup

Bennet

03 Cup

Nachlese SpYC und Ausblick Opti B

Am Wochenende beginnt auch bei den Berliner B Optis die Regatta-Rückrunde. 106 B-Segler sind beim Null-Drei-Cup bereits gemeldet. Nachmeldungen werden noch angenommen. Wir drücken die Daumen, dass in diesem Jahr der Wind mitspielt.

Aber auch in den Sommerferien wurde in Berlin gesegelt, hier noch eine Nachlese zum Spandauer Opti-Cup B 2013 am 22. und 23.06.

Bei sonnigen Wetter und einer Temperatur um 23°C fand am ersten Ferienwochenende im Revier Große Breite der Spandauer Opti-Cup B 2013 mit 40 Teilnehmern statt. Am Sonnabend war es bei Windgeschwindigkeiten zwischen 6-8 kn möglich insgesamt 3 Wettfahrten zu segeln. Nach dem ersten Tag hatte sich eine relativ eng zusammenliegende Tageswertung zwischen den ersten 10 Platzierten ergeben, so dass der Sonntag mit Spannung erwartet wurde. Bennet Westphal, PYC führte das Zwischenergebnis nach gewonnener 1. WF an. Die zweite WF konnte Tom Lukas Voigt, VSaW für sich entscheiden, erhielt in der dritten WF, die Simon Rimbach, SV03 gewann, jedoch ein BFD.

Bei Windgeschwindigkeiten um 8 kn konnten am Sonntag die entscheidenen 2 Wettfahrten gesegelt werden. Wettfahrt 4 konnte Ellen Wittenberg, SV03 für sich entscheiden. Bennet Westphal, PYC konnte sich in der fünften Wettfahrt vor Cosima Schlüter, PYC erneut durchsetzen und sicherte sich mit 11 Punkten den Gesamtsieg vor Cosima Schlüter (19 Pkt.) und Tom Lukas Voigt (20 Pkt.) Bennet Westphal

Noch ein Wochenende später fand beim Segelclub Nordstern die zweite Berliner FAR EAST Opti B Regatta statt. Immerhin 20 B-Segler waren noch nicht im Urlaub wurden die Plätze unter den Tegeler-Lokalmatadoren ausgesegelt. Elias Falke, JSC behauptet sich vor den beiden Gastgebern Oskar Zech und Jan Schröder vom SCN.

Die aktuellen Ergebnisse findet ihr hier:
SpYC Opti B 2013
SC Nordstern FAR EAST Opti B 2013
Bennet

Null-Drei-Cup

IDJÜM 2013: Karls-"Erdbeer"Cup

Nach fünf hochsommerlichen Tagen in Ribnitz-Dammgarten stehen am Ende 10 Wettfahrten auf der Ergebnisliste der Wettfahrtleitung. Vor dem abschließenden Finaltag hatten auf den Plätzen 2 und 3 mit Lucas Schlüter und Daniel Göttlich, beide PYC gleich zwei Berliner aussichtsreiche Chancen auf den Meistertitel.

Der Finaltag begann erneut mit Startverschiebung an Land. Als der Wettfahrtleiter später zum Ablegen rief, herrschte durchaus Skepsis, ob der Wind für ein faires Rennen reicht. Aber offensichtlich kannte er seinen See und so wurden bei recht konstanten 2 bft. jeweils drei Rennen im Gold-, Silber- und Bronzefleet absolviert.

Dabei blieb es spannend bis zum Ende: Sowohl der bis dahin Erste Roko Mohr als auch der Dritte Daniel Göttlich konnten nur ein einstelliges Ergebnis ersegeln, dem zweiten Lucas Schlüter gelang diese nicht.

Mit einem ersten und einem zweiten Platz im Goldfleet sicherte sich daher der Franzose Tristan Thomas den Internationalen Deutschen Jüngstenmeistertitel 2013. Platz 2 und damit Deutscher Jüngstenmeister 2013 wird der Hamburger Jacob Ahlers. Deutscher Jüngstenmeister U13 wird Roko Mohr auf Platz 3.

Die Berliner Daniel Göttlich, PYC und Lucas Schlüter, PYC belegen die Plätze 5 und 9.

Drittes Deutsches Mädchen wird Julia Büsselberg, VSaW auf Platz 26.

Albert Paschen, PYC belegt als bester Berliner Platz 7 der U13 Wertung der Deutschen Jüngstenmeisterschaft 2013.

Trotz durchaus stimmungsvollem Abschluss der Meisterschaft wird die Siegerehrung wohl in die Opti Geschichte eingehen. Aufgrund eines Versehens wurde zunächst ein falscher Deutscher Meister gekürt und auch die Top 6 entsprachen dem Stand nach 8 Wettfahrten. So mussten nach Ende der Ehrung und kurzer Diskussion sämtliche Pokale wieder eingesammelt werden. Eine halbe Stunde später dann die zweite Siegerehrung. Der Moderator entschudligte sich dabei mehrfach in aller Form bei Jacob, den Eltern, Trainern und Seglern und letztendlich gab einen zweiten donnernden Applaus für den tatsächlichen Deutschen Jüngstenmeister Jacob Ahlers.

Beste Berliner Teilnehmer
5. Daniel Göttlich, 2000, PYC
9. Lucas Schlüter, 2000, PYC
23. Marc Munier, 1999, PYC
24. Sven Schneider, 2000, VSaW
26. Julia Büsselberg, 2000, VSaW (4. Mädchen, 3. Dt. Mädchen)
29. Luca Huschmann, 1999, PYC
32. Albert Paschen, 2002, PYC (7.Deutscher U13)
40. Elias Böttger, 2000, PYC
42. Justin Barth, 2001, PYC (12. Deutscher U13)

Endergebnisse:IDM Ribnitz 2013
Deutsche Top 5

Int. Meister Tristan

Deutscher Meister Jacob

Bester Berliner Daniel

1.U13 Roko

Pauli als WM-Gast

IDJÜM 2013: Junge Segler eröffnen ihre Regatten mit feurigem Landgang

Wie die Ostseezeitung am gestrigen Montag berichtete wurde die Internationale Deutsche Jugend- und Jüngstenmeisterschaft 2013 feurig eröffnet.

Insgesamt 200 Optimisten segeln seit gestern auf dem Saaler Bodden vor Ribnitz um den Meistertitel 2013. 11 weitere Jugend- und Jüngstenbootsklassen sind ebenfalls vor Ort. Während die 29er heute bereits ihre letzten Wettfahrten segeln, haben die Optis noch bis Freitag für die geplanten 15 Wettfahrten. Nachdem gestrigen Leichtwindauftakt mit 2 Rennen läuft es heute besser, so dass am Ende des Tages 6 Wettfahrten in der Ergebnisliste stehen sollen.

Die aktuellen Ergebnisse findet ihr hier IDM Ribnitz 2013.

© Paula Mittermayer

Alle Berliner

Platz 9 für Daniel bei der Europameisterschaft der Optis

Die EM in Ungarn ist zu Ende und nach 9 Wettfahrten belegt Daniel Göttlich, PYC in der Europawertung Platz 9 und Lucas Schlüter, PYC, Platz 20. Dies ist das beste EM Jungen Ergebnis der letzten Jahre.

Mit den Berliner Mädchen Julia Büsselberg VSaW auf Platz 42 und Sophie von Waldow, PYC auf Platz 64 und Luca Huschmann, ebenfalls PYC auf Platz 87 wurde Deutschland 7. in der Nationenwertung und qualifiziert sich damit für die Teamrace Europameisterschaft am Ledrosee (Italien) vom 20. bis 25. August 2013.
Quelle PYC

Herzlichen Glückwunsch!

Weitere Infos und Berichte findet ihr unter DODV und auf der Webseite der OptiEuro 2013.

Fotos DODV
EM Team 2013

EM Siegerin

Daniel 2.v.l.

Berliner Doppelerfolg beim Intercup

Die Berliner Paul Feldhusen, VSaW und Linus Klasen,PYC beenden ihre letzte Regatta vor der Opti-WM mit den Plätzen 1 und 2 von 113 Startern am ersten Ferienwochenende auf der Ostsee vor Warnemünde

Moritz Paschen, Platz 11, Justin Barth, Platz 12 beide PYC sowie Carolin Schaaf, Platz 15, VSaW und Marc Munier, Platz 18, PYC runden das Berliner Ergebnis ab.

Hauptmann von Köpenick Regatta 2013

Zum 16. Mal fand am 15.06.2013 die Anfängerregatta Hauptmann-von-Köpenick statt. Mit 42 Starten war die Meldebeschränkung nahe zu ausgeschöpft. Nach einer erklärungsreichen Steuermannsbesprechung ging es bei wunderschönem Wetter und 2-3 Bft. auf den Frauentog direkt an der Schloßinsel. In der Altstadt und im Kiez fanden zur gleichen Zeit, wie jedes Jahr, der Köpenicker Sommer und der Kiezer Sommer statt. Nach zwei Wettfahrten bei nahezu optimalen Segelbedingungen ging es wieder an Land. Die Teilnehmer mussten nicht lange warten und der Höhepunkt einer jeden Regatta ging los: Die Siegerehrung. Wie jedes Jahr, gab es auch in diesem für jeden eine Urkunde und einen Pokal. Gewinner der diesjährigen Hauptmann-von-Köpenick Regatta ist Tim Gericke vom YCBG. Sieger der Mannschaftswertung war der YCBG gefolgt vom SCF und der SGW. Jüngste Teilnehmerin war Viktoria Royeck.

Wir, die SGW, der SCF und der KSCS, hoffen euch auch nächstes Jahr wieder zahlreich begrüßen zu dürfen.

Tony Dreier
Segelgemeinschaft Wendenschloß
Hauptmann von Köpenick Regatta 2013

Qualifizierte für die IDJÜM stehen fest

Mit den Regatten am Wochenende wurde die diesjährige Qualifikationswertung für die Teilnahme an der Internationalen Deutschen Jugend- und Jüngstenmeisterschaft 2013 in Ribnitz-Damgarten abgeschlossen. Insgesamt 40 aktive Berliner Opti A Segler haben sich in diesem Jahr qualifiziert.

Hier alle Berliner Starter im Überblick:

Nr.RG-PlatzSeglerJhgSegel-NrVereinRG-Punkte
12Feldhusen, Paul1998GER 13203VSAW (B044)124.28
23Schlüter, Lucas2000GER 13204PYC (B048)123.45
34Klasen, Linus2000GER 13283PYC (B048)122,93
413Huschmann, Luca1999GER 13206PYC (B048)117.93
514Göttlich, Daniel2000GER 13286PYC (B048)117.73
625Paschen, Moritz1999GER 12666PYC (B048)112.24
734Büsselberg, Julia2000GER 13311VSAW (B044)110.39
835Huschmann, Leon1999GER 12922PYC (B048)109.64
942Munier, Marc 1999GER 13225SPYC (B023)108.34
1045Barth, Justin2001GER 11646PYC (B048)107.66
1147Schaaff, Carolin1999GER 12829VSAW (B044)107.4
1248Torka, Leon 2000GER 12926JSC (B004)107.08
1353von Waldow, Sophie1998GER 12954PYC (B048)105.57
1461Paschen, Albert2002GER 12887PYC (B048)104.53
1571Günther, Steven1999GER 13267SVR (B116)102.63
1672Böttger, Elias2000GER 13113PYC (B048)102.62
1773Freund, Pascal2002GER 12992SCF 1891 (B118)102,58
1883Schneider, Sven2000GER 12878VSAW (B044)100,67
1998Kloß, Theresa2001GER 12042SGAM (B110)98,78
20104Collignon, Fabian2000GER 13227VSAW (B044)98,27
21112Ebert, Marlene2001GER 12041SGAM (B110)97,04
22114Schröder, Max1999GER 12901SCN (B009)96,48
23118Dittrich, Timmy1999GER 12796SPYC 95,64
24121Brandl, Leopold2001GER 12793SV 03 (B049)95,07
25124Büttner, Luis1998GER 12640SCK (B103)94,57
26134Wittig, Richard1999GER 13102SVR (B116)93,26
27135Schwirkmann, Clara1999GER 11962VSAW (B044)92,9
28146Bahr, Vivien2000GER 13187YCBG (B120)90,54
29147Glaeske, Alexandra1999GER 10907SCF 1891 (B118)90,43
30154Schenk, Johanna1998GER 11427VSAW (B044)89,0
31155Hausmann, Oda2000GER 11576VSAW (B044)88,67
32163Massine, Leonide1999GER 12651BSV (N040)87,4
33192Lorenz, Marie2001GER 12300TSG (B100)82,24
34195Rolle, Dennis2000GER 12417SCR (B105)81,83
35196Freund, Patrick2002GER 12993SCF 1891 (B118)81,81
36201Kahl, Laurenz1998GER 12079BYC (B046)80,64
37218Papenthin, Hannes2001GER 13200PYC (B048)78,26
38221Herrmann, Jessica1999GER 12521SCS (B106)77,47
39225Thiele, Felicitas1998GER 12229SPYC (B023)76,35
40229Damerau, Alexandra1999GER 12129VSAW (B044)75,46

Herzlichen Glückwunsch zur IDJÜM-Qualifikation! Alle Infos zur IDJÜM: hier

Und nicht vergessen Team-Berlin Shirts bitte bis zum 24.06.13 bestellen und bezahlen.

Halbzeit in der Berliner B-Rangliste 2013

Nach insgesamt 14 von 25 Berliner B-Ranglisten Regatten ist pünktlich zum Schuljahresende mehr als die Hälfte der Wertungsregatten gesegelt.

Die Spitze hat sich formiert. Mit dem souveränen Sieg der Berliner B-Meisterschaft 2013 steht Finn Semmer vom Potsdamer Yacht Club mit 118,7 Punkten von maximal 120, als Halbjahressieger der Berliner Rangliste Opti B fest.

Colin Liebig, SV03 Sieger vom Wochenende belegt mit 116,9 Punkten Platz 2. Dicht gefolgt vom Drittplatzierten Henning Wölker, ebenfalls SV03 mit 116,1 Punkten.

Top 6 Berliner B-Segler aktuell:
1. Finn Semmer, 2002, PYC, 118,7
2. Colin Liebig, 2002, SV03, 116,9
3. Henning Wölker, 2000, SV03, 116,1
4. Vincent Becker, 2002, VSaW, 113,6
5. Cosima Schlüter, 2004, PYC, 113,4
6. Tom Lukas Voigt, 2001, VSaW, 113,3

Herzlichen Glückwunsch!

Auch wenn nächste Woche noch die Spandauer B Regatta und der Nordstern anstehen, bitten wir um Verständnis, dass die nächste Rangliste erst wieder im August erscheint. Vielen Dank.

Zwischenstand nach 14 von 25 Regatten: Berliner B-Rangliste, Stand 16.06.2013
1. Finn S.

2. Colin L.

3. Henning W.

Potsdamer siegreich beim Schorfheidecup

Kurz vor der Sommerpause in Berlin und Brandenburg richtete Stahl Finow am Wochenende auf dem Werbellinsee den Schorfheidecup, gleichzeitig die Brandenburger Landesjüngstenmeisterschaft für Opti A und B aus.

6 Wettfahrten wurden unter der strengen Beobachtung zahlreicher Wasserschiedsrichter, die die Regatta zur Weiterbildung nutzten, gesegelt. Bis zur letzten Wettfahrt blieb es ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Linus Klasen und Daniel Göttlich vom PYC, wobei in diesem Fall Daniel Göttlich, den Siegerpokal mit nach Hause nehmen konnte. Platz 2 für Linus Klasen. Platz 3 und 4 gehen mit Lucas Schlüter und Albert Paschen ebenfalls an den Potsdamer Yacht Club.

Platz 5 und damit Brandenburgische Landesmeisterin 2013 wird Jara Seide vom SC Storkow.

Erster bei den B-Optimisten und damit Brandenburger Landesmeister Opti B wird Christoph Kirchherr, WCS. Bester Berliner B-Segler wird auf Platz 4 Konstantin Töpfer, TSG.

Gesamtergebnis Schorfheidecup A+B 2013
Opti A Top 3

Wasser

Opti B Top 3

Colin gewinnt Gothencup 2013

Sonne mit 3-4 bft. Wind - perfekte Segelbedingungen für die 95 startenden B-Optimisten auf der Großen Breite.

Mit 6 Punkten souveränder Sieger der 2 Wettfahrten am Samstag und 2 in Böen mit bis zu 5 bft. am Sonntag wurde Colin Liebig, SV03. Henning Wölker, ebenfalls SV03 belegt mit 13 Punkten Platz 2. Mit 14 Punkten folgen dahinter gleich drei Segler Bennet Westphal,PYC auf Platz 3 sowie Linus Krabus, SV03 und Silas Estevez Ruhrberg, PYC auf den Plätzen 4 und 5.

Gesamtergebnis:Gothencup 2013
Sieger Colin L.

Julia gewinnt Eckernförder Eichhörnchen

83 A-Optimisten segelten am 01./02. Juni um das Eckernförder Eichhörnchen, darunter ein Opti aus Berlin.

Am Samstag 4 spannende Wettfahrten bei Windstärke 2-4 Bft. und 23° sowie Sonne satt. Am Sonntag noch 2 Wettfahrten bei 4-6 Bft. Mit Platz 1 entführte Julia Büsselberg, VSaW das 20. Eckernförder Eichhörnchen 2013 nach Berlin.

Das Ergebnis von Eckernförde: hier
Siegerin Julia

IDJÜM Quali und Team-Shirts

Die neuen SAILING TEAM BERLIN T-Shirts in navy-blau mit hellem Druck können ab sofort online bestellt werden, wie immer auch für Trainer, Eltern und Geschwisterkinder. Letzte Bestellmöglichkeit ist Montag, 24.06.2013!

Im Gegensatz zu den 52 startenden IDJÜM Teilnehmern in Blossin sind aktuell noch unter 40 aktive Opti As für Ribnitz qualifiziert. 8 Berlinern fehlen nur wenige Punkte! Wir drücken die Daumen, dass es noch klappt. Die nächsten zwei Wochenenden bieten noch verschiedene Gelegenheiten zum Punktesammeln.

Alle Infos zur IDJÜM 2013 findet Ihr hier: www.idm-ribnitz.de
Sailing Team Berlin

IDM Ribnitz

Zeuthener Opti Cup - FAR EAST Deutschland Cup B

68 B-Optimisten folgten der Einladung des SC Argo 23. Zeuthener Opti Cup, auch in diesem Jahr eine der beiden Berliner FAR EAST Deutschland Cup Regatten.

Insgesamt 4 Wettfahrten wurden gesegelt. Sieger der 1. Berliner FAR EAST Opti B Regatta 2013 wurde Felix Hoffmann, BYC vor Aurel Troschke, SPYC und Thorben Schlüter, SVR.

Den Preis für den teilnehmerstärksten Verein ging in diesem Jahr an den VSaW - In diesem Jahr können sich die Segler beim Wasserski- oder Wakeboardfahren an der Wasserskianlage in Zossen probieren.

Gesamtergebnis
Zeuthener Opti Cup B 2013

Goldener Opti in Kiel

Auch in der Kieler Förde kein Segeln für Warmduscher - Dauerregen bei etwa 3 bft. am Sa., kühle Temperaturen mit 5 bft. am Sonntag!

Die zahlreichen Berliner A-Optimisten unter den 280 Startern nahmen es gelassen und gaben ihr bestes.

Top 10 Berliner:
11. Paul Feldhusen, VSaW
13. Linus Klasen, PYC
14. Daniel Göttlich, PYC
20. Lucas Schlüter, PYC
33. Julia Büsselberg, VSaW
44. Carolin Schaaff, VSaW
49. Moritz Paschen, PYC
52. Luca Huschmann, PYC
59. Leon Huschmann, PYC
60. Justin Barth, PYC

Bester Berliner Opti B wurde Jan Schröder vom SC Nordstern auf Platz 9 der 99 B-Starter.

Gesamtergebnis:
Ergebnisse Goldener/Silberner Opti 2013
Berliner Top3

BJÜM Opti B

Die Berliner Opti-B-Kinder trafen sich am Wochenende auf der Großen Breite, um ihren Berliner Jüngstenmeister Opti B auszusegeln. Veranstalter der Opti-B-Regatta mit Meisterschaftsstatus war in diesem Jahr der Potsdamer Yacht Club. Leider kam es so, wie es der Wetterbericht vorhergesagt hatte: Pünktlich zum Start der ersten Wettfahrt setzte Regen ein, der teils heftig bis zum nächsten Vormittag nicht mehr aufhörte. Der Wind wehte zwischen drei und vier Windstärken, Böen erreichten auch gute 5 Beaufort. Dabei war es mit nur knapp über 10°C auch noch sehr kalt. Da das Wetter am Samstag so kam, wie vorhergesagt, glaubte man auch der sehr windarmen Vorhersage für den Sonntag und segelte am Samstag gleich vier Wettfahrten. Diese waren für sich nicht besonders lang, wurden aber schnell hintereinander gesegelt. Eine wirkliche Herausforderung für die jungen Segler!

Aufgrund der zahlreichen Meldungen im Vorfeld, hatte die Wettfahrtleitung entschieden, in zwei Gruppen zu starten. Die Gruppen wurden anhand der aktuellen Berliner B-Rangliste nach Kriterien für Meisterschaften festgelegt. Während die vorderen Plätze in der roten Gruppe recht stark wechselten, wobei hier Henning Woelker (SV03), Josa Jann Frank (VSaW), Line Wolters (PYC) und Vincent Becker (VSaW) jeweils Tagessiege gelangen, konnten in der gelben Gruppe vor allem Finn Semmer und Cosima Schlüter (beide PYC) beständig vordere Plätze belegen. Als es am späten Nachmittag nach Hause ging, waren die meisten Kinder doch etwas müde. Trotz des ungemütlichen Wetters und teils kräftigen Windes gab es aber nur wenige Kenterungen und insgesamt einen sehr ruhigen Nachmittag für die DLRG.

Am Sonntag startete die gelbe Gruppe kurz nach 11.00 Uhr mit Black Flag bei nachlassendem Wind die letzte ausgeschriebene Wettfahrt. Danach gelang der Start der roten Gruppe nicht mehr. Erst ganz ausbleibender Wind und dann ein Dreher um über 90°, veranlaßte die Wettfahrtleitung schweren Herzens auch die Wettfahrt der gelben Gruppe zu stoppen. Da der Wind in der Folge nur ganz schwach und unbeständig wehte, wurde nach einer knappen Stunde entschieden, keine weitere Wettfahrt mehr zu segeln.

So wurde Finn Semmer (PYC), der mit vier Tagessiegen am Samstag schon vorzeitig als Sieger feststand, Berliner Jüngstenmeister Opti B 2013! Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Josa Jann Frank (VSaW) und die erst 8-jährige Cosima Schlüter (PYC). Auch Vincent Becker (VSaW), Colin Liebig (SV03) und Linus Krabus (SV03) auf den Plätzen 4, 5 und 6 erhielten neben dem Pokal noch die Meisterschaftsurkunde des BSV!

Vielen Dank dem PYC, der sich auch von einem defekten Motor des Startschiffs Charly, einer nicht erreichbaren Website und dem kalten und sehr nassen Wetter nicht aus der Ruhe bringen ließ, für die Ausrichtung der Regatta!

Gesamtergebnis:
PYC Opti B - BJÜM B 2013
Platz 1-5

B-Meister Finn S.

Wasser, Wasser

Schorfheidecup - LJÜM Brandenburg

Während die Berliner B Optimisten bereits an diesem Wochenende ihre/n Landesjüngstenmeister/in ermitteln, laufen die Vorbereitungen im Nachbarland derzeit auf Hochtouren. Der SV Stahl Finow richtet am 15./16.06.2013 die Meisterschaft für Opti A & B sowie den Hein-B-Cup für Opti C (Jahrgang 2004 und jünger) auf dem Werbellinsee aus. Wer schon mal dort war, weiss, dass der Veranstalter sehr engagiert ist und es wieder tolle Erinnerungsgaben geben wird.

Außerdem zum Einsatz kommen GoPro-Kameras und mit der Flagge U, ein bereits von den Lasern getestetes neues Startverfahren zwischen P und Black.

Übrigens für alle A-Optis ist das die letzte Gelegenheit in der Region, Ranglistenpunkte für die IDJÜM in Ribnitz zu sammeln. Meldet Euch jetzt an! Meldeschluss ist der 02.06.2013.

Alle Infos zur Brandenburger Landesjüngstenmeisterschaft:
Raceoffice Schorfheidecup

Update BJÜM Opti B

Die aktuelle Meldeliste und die Segelanweisung ist online. Nachmeldungen werden noch bis morgen Donnerstag, 23.05.2013, 24.00 Uhr angenommen.

Und nicht vergessen, jeder Segler muss sich vor der Steuermannsbesprechung am Samstag 25.05.13 um 09.00 Uhr sein Gruppenbändsel abholen.

Alle Infos zur Berliner Jüngstenmeisterschaft Opti B des PYC:
PYC Meldeliste BJÜM Opti B - Stand 22.05.2013
PYC Ausschreibung BJÜM Opti B
PYC Segelanweisung BJÜM Opti B

Opti A & B Pfingstfestival

Schon traditionell richteten die beiden Wannseeclubs PYC und VSaW das Opti-Pfingstfestival auf Wannsee und Großer Breite aus. Während am Samstag nach Flautenwarten der Wind auffrischte, blieb der Wind am Sonntag mehr oder weniger aus.

So hatten sowohl die A- als auch die B-Optis nach 2 Tagen - 2 Rennen. Während die A's unter der Leitung vom PYC am Samstag 2 Rennen segelten, war es für die jüngeren B-Optis auf dem VSaW-Kurs am Samstag teilweise zu windig, so dass sich einige unfreiwillig im Wasser wiederfanden. Gefahr für die Segler bestand jedoch entgegen Berichten der lokalen Presse zu keinem Zeitpunkt.

Am Sonntag konnten die B's bei Leichtwind ein Rennen fahren. Am deutlich kühleren Montag frischte der Wind wieder auf. Bei ca. 10 Knoten segelten die A's drei, die B's zwei weitere Wettfahrten.

Am Ende hatten die drei EM-Team Jungs die Nase vorn: Daniel Göttlich siegt vor Lucas Schlüter und Luca Huschmann, alle PYC.

Bei den B-Optis lieferten sich Tom Lukas Voigt, VSaW mit 2,1,1 und Finn Semmer, PYC mit 3,1,1 ein knappes Kopf an Kopf Rennen, bei dem Tom Lukas am Ende der glückliche Sieger ist und den Wanderpokal der Gorch Fock mit nach Hause nehmen kann. Platz 3 geht an Henning Wölker, SV03.

Alle Ergebnisse
Opti Pfingstfest A
Opti Pfingstfest B

BJÜM Opti B - alle Infos des PYC hier

Leider hat ein Serverausfall die Webseite des Potsdamer Yacht Clubs (PYC) zum Erliegen gebracht. Gern veröffentlichen wir daher für die Regatta am 25.& 26. Mai 2013 alle Daten hier.

Neben der nachstehenden Meldeliste vom 18.05.13 findet Ihr in Kürze hier auch die Segelanweisung. Bitte überprüft ob Ihr auf der Meldeliste verzeichnet seid, sollte Eure Meldung fehlen, bitte per Fax oder Email an thomas.laeufer@pyc.de noch einmal melden. Vielen Dank für Euer Verständnis.

Nachmeldungen werden noch bis Donnerstag, 23.05.2013, 24.00 Uhr angenommen.

Bitte beachtet, dass in Gruppen gestartet wird und sich deshalb jeder vor der Steuermannsbesprechung am Samstag 25.05.13 um 09.00 Uhr die Gruppenbändsel abholen muss.

Alle Infos zur Berliner Jüngstenmeisterschaft Opti B des PYC:
PYC Meldeliste BJÜM Opti B - Stand 18.05.2013

SV03 erfolgreich beim Kon-Tiki-Rennen

Am vergangenen Wochenende, dem 11. und 12.05, richtete der MSVB am Beetzsee sein jährliches Kon-Tiki-Rennen aus. 35 Opti B Segler aus der Region und Berlin, segelten auf dem kleinen Kurs um den Sieg.

Nach dem ersten Regattatag hatten sich zwei Mädels vorerst die Spitze gesichert, Ellen Wittenberg (SV03) war Erstplatzierte, Lotte von Schönfels zweite. Doch nach einem Rennen bei fast keinem Wind, ersegelte Henning Wölker (SV03) einen Tagessieg und holte sich damit den Gesamtsieg und den kreativen Wanderpokal aus Ton, dicht gefolgt von Ellen Wittenberg (punktgleich) und der dritten, Lotte von Schönfels (SV03). Jana Mätz

Ergebnis: Kon-Tiki 2013 Opti B
Platz 1-3 vom SV03

Dutch Youth Regatta in Workum

Auch in diesem Jahr nutzten zahlreiche Berliner A-Opti-Segler das verlängerte Himmelfahrtswochenende, um an der Holländischen Meisterschaft, der Dutch Youth Regatta teilzunehmen. Trotz einem Tag ohne Rennen standen am Ende 10 Läufe und 2 Streicher in der Ergebnisliste.

Die DODV berichtet auf ihrer Webseite: Den EM-Startern Luca Huschmann, PYC gelangen am Sonntag die Plätze 2,2, 1; Lucas Schlüter, PYC die Plätze 3,2,1. Konstantin Steidle kassierte einen BFD, dazu kamen aber zwei 6. Plätze. Wacker schlug sich auch das GER-EM-Mädchen-Team Sophie v. Waldow, PYC (Gesamtplatz 51.), Julia Büsselberg, VSaW (56.) und Laura Weegen (70.).
In einem spannenden Finale holte sich Damian Suri (SUI) mit 4 Laufsiegen zum Schluss den Sieg bei der mit 406 Optis aus 15 Nationen. Punktgleich auf Rang 2 folgt Scipio Houtman (NED), Lennert Steelandt( BEL) wurde 3.

Top 8 Berliner A-Segler:
15. Luca Huschmann, PYC
22. Lucas Schlüter, PYC
48. Marc Munier, PYC
51. Sophie von Waldow, PYC
55. Leon Huschmann, PYC
56. Julia Büsselberg, VSaW
68. Paul Feldhusen, VSaW
100. Carolin Schaaf, VSaW

Ergebnisse: Dutch Youth Regatta 2012

Buddelschiff-Regatta des SCW

Die Buddelschiff-Regatta ist eine Opti C – Regatta und findet jedes Jahr Anfang Mai auf dem Müggelsee statt. Die Regatta-Teilnehmer sind die jüngsten Segler im Revier, denen als Preise Buddelschiffe in unterschiedlichen Größen winken.

Sieger bei den 15 Opti-Kids in diesem Jahr Leonard Loeper, DJC vor Valentin Wilhelm, SCW und Lisa Fabig, SVR.

Bei den 8 Opti-Newcomern der Jahrgänge 2003 und jünger gewinnt Merlin Friedrich, SVR vor Vereinskollegin Jette Mai.

Ergebnis:
Buddelschiff-Regatta Opti Kids
Buddelschiff-Regatta Opti Newcomer

Berliner grandios bei WM-/EM-Ausscheidung

Insgesamt 12 Wettfahrten bei unterschiedlichsten Bedingungen konnten von Sonntag bis Mittwoch gesegelt werden. Von Anbeginn konnten sich Berliner Optisegler in den Top 10 festsetzen. Mit 3 Tagessiegen am Dienstag noch aussichtsreich auf Platz 2 Paul Feldhusen,VSaW, konnte er in den letzten beiden Rennen knapp Platz 5 und damit einen WM-Platz retten. Mit einer soliden Serie punktete Linus Klasen, PYC und konnte so am Mittwoch noch auf den 1.Gesamtplatz segeln und diese hochklassige Regatta für sich entscheiden.

Neben 2 Berliner WM-Plätzen konnten sich 3 Berliner Jungs und 2 Mädchen für die EM am Balaton qualifizieren. Luca Huschmann, Platz 6; Daniel Göttlich, Platz 8 und Lukas Schlüter, der denkbar knapp noch von Platz 13 auf Platz 9 vorsegeln konnte, fahren mit Sophie von Waldow, Platz 15 (alle PYC) und Julia Büsselberg, VSaW, Platz 27 gleich 5 von insgesamt 7 Startern von Berlin aus zum Balaton.

Carolin Schaaf, VSaW qualifiziert sich zudem für das Deutsch Französische Jugendwerk in Quiberon.

Großartige Leistung. Herzlichen Glückwunsch dem Sieger Linus und allen Platzierten!

Die besten Berliner im Überblick:
1 GER 13283 Linus Klasen,PYC, 115,0 - WM
5 GER 13204 Paul Feldhusen,VSaW, 146,0 - WM
6 GER 13206 Luca Huschmann, PYC,150,0 - EM
8 GER 13286 Daniel Göttlich, PYC, 165,0 - EM
9 GER 13204 Lucas Schlüter, PYC,184,0 - EM
14 GER 12954 Sophie v.Waldow,PYC, 235,0 - EM
25 GER 12666 Moritz Paschen, PYC, 311,0
27 GER 13311 Julia Büsselberg, VSaW, 322,0 - EM
43 GER 12829 Carolin Schaaff, VSaW, 461,0 - DFJW

Ergebnis: Kunststoffcup WM-/EMA 2013
Linus Klasen

WM-Team

EM-Team

Kinder- & Jugendregatta beim Potsdamer Seglerverein

Während die besten 80 deutschen A-Segler derzeit in Warnemünde um die Plätze für die internationalen Meisterschaften kämpfen, nutzten 68 Nachwuchs A-Segler die Gelegenheit auf dem Templiner See wertvolle Ranglistenpunkte für die Deutsche Meisterschaft in Ribnitz zu sammeln.

Bei erneut äußerst kühlen Temperaturen und 2-3 Windstärken starteten die 68 A und 73 B Segler am Samstag beim Potsdamer Seglerverein. Nach drei Wettfahrten wurden die mittlerweile mit blauen Lippen segelnden B-Segler korrekterweise in den Hafen geschickt. Die A-Segler hängten noch eine vierte Wettfahrt an, war doch die Windprognose für Sonntag recht mager. Leider bewahrheitete sich die Prognose dann auch, nach etlichen Startverschiebungen und -versuchen musste am Sonntag ergebnislos abgebrochen werden.

Marlene Ebert, SGaM konnte sich mit zwei 2.Plätzen und einem 3.Platz den Gesamtsieg vor Sven Schneider, VSaW sichern. Platz 3 ersegelte Albert Paschen, PYC.

Bei den 73 B-Optis gewann der Brandenburger Marino Rychlitzki mit zwei Tagessiegen verdient vor Tom Lukas Voigt, VSaW und Colin Liebig, SV03.

Ergebnis: KJR 2013

Fotos: Frank Ebert
Marlene

Sieger A

Sieger B

Finn gewinnt Premierenregatta der B-Optis beim BYC

Parallel zum offiziellen Bezirksansegeln startete am Samstag nun auch die Opti-Regattasaison auf dem Wannsee. Ca. 90 B-Segler hatten gemeldet. Ausrichter war der Berliner Yacht Club, der erstmals eine B-Ranglistenregatta ausführte.

Der geplante erste Start am Samstag erfolgte erst fast zwei Stunden nach dem geplanten Zeitpunkt, da das Startschiff zunächst kreuz und quer über den Wannsee fahren mußte, bis es fast schon auf der Havel doch noch knapp ausreichend Wind für einen Start fand. Bei strahlendem Sonnenschein, aber recht kühlen Temperaturen erfolgte im Anschluß auch noch eine zweite Wettfahrt, die durch Winddreher, Windstriche und Windaussetzer gekennzeichnet war.

Deutlich gleichmäßiger und kräftiger dann der Wind am Sonntag. Dazu wieder strahlende Sonne, einfach ein traumhafter Segeltag auf dem noch recht leeren Wannsee. Die Wettfahrtleitung nutzte das auch und startete zum Erstaunen der meisten Trainer und Kinder nach der langen zweiten Tageswettfahrt noch eine dritte.

Finn Semmer, PYC gewann diese und sicherte sich damit denkbar knapp den Gesamtsieg vor dem punktgleichen Vincent Becker, VSaW und Cosima Schlüter, PYC.

Vielen Dank dem Berliner Yacht Club für die Ausrichtung von 5 spannenden Wettfahrten!

Damit hat Finn auch, in der für diese Saison erstmals berechneten Anwärterrangliste, vor Cosima Schlüter und Clara Behnke, VSaW die Führung übernommen.

Ergebnis:
BYC B-Regatta
Sieger BYC Opti B

Berliner mit aussichtsreichen Plätzen zur WM-/EM-Ausscheidung in Warnemünde

Bis zum Meldeschluss wurde in diesem Jahr bei den Berliner Opti A Seglern gebangt, nun ist es amtlich: 15 Berliner/-innen starten am kommenden Wochenende bei der offiziellen Ausscheidungsregatta der besten 80 deutschen Optimisten um die begehrten 5 WM, 7 EM und 10 DFJW Plätze. Dabei sind in diesem Jahr mit Paul Feldhusen, Lucas Schlüter, Linus Klasen, Daniel Göttlich und Luca Huschmann gleich fünf Berliner unter den Top 11 der Starterliste und somit heiße Anwärter auf die Plätze.

Hier alle Berliner Starter im Überblick:

Nr.RG-PlatzSeglerJhgSegel-NrVereinRG-Punkte
12Feldhusen, Paul1998GER 13203VSAW (B044)124.28
23Schlüter, Lucas2000GER 13204PYC (B048)123.45
311Klasen, Linus2000GER 13283PYC (B048)118.02
412Göttlich, Daniel2000GER 13286PYC (B048)117.73
513Huschmann, Luca1999GER 13206PYC (B048)117.20
624Paschen, Moritz1999GER 12666PYC (B048)112.24
732Huschmann, Leon1999GER 12922PYC (B048)109.64
838Barth, Justin2001GER 11646PYC (B048)107.66
939Torka, Leon 2000GER 12926JSC (B004)107.08
1040Munier, Marc 1999GER 13225SPYC (B023)106.76
1141Schaaff, Carolin1999GER 12829VSAW (B044)106.49
1255Büsselberg, Julia2000GER 13311VSAW (B044)102.85
1357Böttger, Elias2000GER 13113PYC (B048)102.62
1462Günther, Steven1999GER 13267SVR (B116)101.67
1593von Waldow, Sophie1998GER 12954PYC (B048)95.50

Herzlichen Glückwunsch zur Qualifikation und ganz Berlin drückt Euch die Daumen. Wir werden berichten.

EM-/WMA 2013

Rahnsdorfer Opti Pokal - ein Erfahrungsbericht

Ute Walter hat das Wochenende in einem kritischen Bericht nochmal näher beleuchtet:

Sonne, viel und wenig Wind, aber auch Nieselregen und Kälte waren beim diesjährigen Rahnsdorfer Opti-Pokal zu bewältigen. 185 Optimisten stellten sich am 13. und 14. April 2013 auf dem Berliner Müggelsee den Herausforderungen.

Während die Kinder auf dem Wasser ihr Bestes gaben, hatte die Wettfahrtleitung beim Zieleinlauf der 1. Wettfahrt große Probleme. Etliche Kinder fanden sich in der Liste mit einem DNF wieder, obwohl sie die Wettfahrt ordnungsgemäß beendet hatten. Der Grund: Auf dem Kurs hatten sich die Gruppen Opti A und Opti B vermischt und kamen in großen Pulks ins Ziel. Mit dieser Situation war die Wettfahrtleitung offenbar überfordert. Ihr gelang es nicht, alle einzelnen Segelnummern beim Zieleinlauf richtig zu registrieren. Am Sonntag begann deswegen bei den Kindern ein eifriges Recherchieren, wer wohl in welcher Reihenfolge ins Ziel kam. Das war ein gut gemeinter Versuch, führte aber letztlich nicht zu einem wirklich fairen Ergebnis – zumindest nicht bei denen, die sich im mittleren Regattafeld tummelten. Die ersten Plätze waren nicht betroffen.

Bei der Klasse Opti A gewann Paul Feldhusen vom VSaW. Bei den Opti B sicherte sich Finn Semmer vom Potsdamer Yachtclub den ersten Platz.

Fotos: Ümit Bekis
SVR Opti B

SVR Opti A

SVR Opti B

Paul Feldhusen & Finn Semmer siegen beim Rahnsdorfer Opti Pokal

Nachdem sich der Müggelsee Ende letzten Jahres beim Herbstpokal spiegelglatt präsentierte, begrüßte Rasmus am Samstag die Optimisten mit reichlich Wind zur Berliner Auftaktregatta 2013. Am Ende des Tages standen drei Wettfahrten für die A-Optimisten und zwei für die B-Optimisten in der Liste.

Am Sonntag dann der Wermutstropfen, traumhaftes Sommerwetter, aber kaum Wind. Nach kurzer Startverschiebung wurde eine weitere Wettfahrt gestartet. Für die B-Segler reichte es jedoch nicht für eine vierte Wettfahrt, damit blieb es bei drei Rennen ohne Streicher.

Mit seinem Sieg in der letzten Wettfahrt konnte sich Paul Feldhusen, VSaW mit 5 Punkten ganz knapp vor dem punktgleichen Daniel Göttlich, PYC behaupten. Platz 3 ging an Jara Seide, Brandenburg.

Bei den B-Seglern setzte sich Finn Semmer, PYC vor Mic Mohr, Plau und Jan Schröder, SCN durch.

Hier die Ergebnisse:
Rahnsdorfer Opti Pokal 2013 - A
Rahnsdorfer Opti Pokal 2013 - B

Während es für die B-Segler die erste Regatta der Saison war, stehen für die A-Segler bereits die 120 Meldeberechtigten für die WM-/EM-Ausscheidung 2013 fest: EM-/WMA Meldeberechtigte 2013
Meldeschluss ist am Freitag, 18.04.2013. Anschließend wird die finale Starterliste für die Ausscheidung vom 27.04.-01.05.2013 veröffentlicht.
Sieger Opti A

PANTAENIUS BIG KICK Training 2013

Opti B Segler aufgepasst! Solltet ihr bereits darüber nachdenken, in diesem Sommer nach Opti A umzusteigen, notiert euch das PANTAENIUS Big Kick Umsteigertraining 2013.

Unter Leitung der DODV e.V. könnt ihr in diesem Jahr erstmals vier Tage gemeinsam mit Umsteigern aus Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt und Berlin zum Sommerferienauftakt vom 19.-23.06.2013 ein anspruchsvolles Trainingscamp am Werbellinsee in Wildau erleben. Solltet ihr am Wochenende vorher am Schorfheidecup der Brandenburgischen LJÜM teilnehmen, könnt ihr eure Boote direkt vor Ort lassen.

Wenn ihr mindestens 25 Umstiegspunkte hast, schreibt eine kurze Mail an info@opti-berlin.de

Also auf geht's meldet Euch bis spätestens 15.05.2013!

Weitere Informationen:
Einladung Region Ost 2013
Seglerverein Stahl Finow

BIG KICK

Erste Berliner Opti Regatta 2013

Am Wochenende eröffnet der Seglerverein Rahnsdorf die Berliner Opti-Regattasaison 2013. Bereits seit Tagen sind alle Startplätze belegt. 100 Opti A und 100 Opti B Segler haben gemeldet.

Während die B-Optimisten ihre erste Ranglistenregatta 2013 aussegeln, ist es für die Opti A Segler bereits die letzte Gelegenheit, qualifikationspunkte für die WM-/EM-Ausscheidung Ende des Monats in Warnemünde zu sammeln.

Darum auch in diesem Jahr die Bitte, wer kurzfristig verhindert ist, bitte zeitnah Absagen, damit interessierte Segler nachrücken können. Vielen Dank. Auch eine Woche später haben schon 63 Opti B Segler ihre Teilnahme an der erstmals beim Berliner Yacht Club stattfindenden B-Regatta zugesagt. Hier kann bis Sonntag noch gemeldet werden.

Für die kommenden Opti-Regatten in und um Berlin suchen wir noch Mitautoren für die opti-berlin.de Newsseite. Ein kurzer Dreizeiler am Sonntag oder frühen Montag über die Regatta, vielleicht noch ein oder zwei Bilder dazu. Das hilft unsere Berliner Optiseite aktuell zu halten. Die Kinder und Eltern werden es Euch danken. Diese Bitte gilt insbesondere für Opti B und C Regatten, aber auch für die A-Regatten bei denen keiner von uns vor Ort sein kann.

Unser Berliner Ranglistenbeauftragter Daniel Clemens steht schon in den Startlöchern. Letztes Wochenende hat er mit den Ergebnissen aus Ribnitz schon mal getestet. Das Rechenprogramm funktioniert noch;)

Wir freuen uns auf spannende Wettfahrten und eine windreiche Saison 2013.
Gode Wind ahoi

Ines, Friedrich & Daniel
Co-Autoren gesucht

Kalter Saisonstart & Dreifacherfolg auf dem Ribnitzer Bodden

Während deutschlandweit Regatten wegen den immer noch winterlichen Bedingungen abgesagt wurden, konnte der Ribnitzer Hafen rechtzeitig vom Eis befreit werden, um die erste Optiregatta in heimischen Gefilden auszutragen.

Bei äußerst kühlen Temperaturen und Leichtwind Drehern standen am Samstag drei Wettfahrten für die 95 Opti A und 43 Opti B auf dem Programm. Am Sonntag konnten weitere 2 Wettfahrten absolviert werden.

Die Berliner kamen wie schon in den vergangenen Jahren mit einem dreifach Erfolg der Opti A excellent aus der Winterpause. Sieger wurde Daniel Göttlich, PYC vor Paul Feldhusen, VSaW und Lucas Schlüter, ebenfalls PYC.

In der Opti A U12 Wertung belegte Albert Paschen, PYC Platz 2 hinter Roko Mohr, Plauer Wassersportverein. Bester Berliner Opti B wurde Jan Schröder vom Segel-Club Nordstern auf Platz 10. Herzlichen Glückwunsch.

Ergebnis: Bernsteinpokal 2013

Der Dank für die Siegerfotos geht an Christian Munier:
1. Daniel Göttlich

2. Paul Feldhusen

3. Lucas Schlüter

31st Garda Optimist Meeting mit Teilnehmer- und Regenrekord

Der Einladung zum alljährlichen Osterevent des Fraglia Vela Riva, dem diesjährigen Ausrichter der Optimist World Championship 2013 vom 15.-26.07.2013 folgten diesmal 1127 Optimisten aus 30 Nationen. Bereits am Donnerstag zeigte sich auch hier das europweit kühle Wetter mit einhergehender Flaute. Keine Rennen für die Junioren. Am Freitag reichte der leichte Wind mit 6-8 Knoten für zwei Rennen,zumindest für vier der fünf Junioren Gruppen. Mit je einem Tagessieg in starker Form zeigten sich die Berliner Lucas Schlüter, PYC und Paul Feldhusen, VSaW.

Bei Dauerregen am Samstag musste die weiße Gruppe zunächst noch ihr zweites Rennen absolvieren, anschließend wurde bei Wind um 14 Knoten und anhaltendem Regen zwei weitere Tagesrennen gesegelt. Dabei konnte Ex-Berliner Soenke Jordan, PYC einen weiteren Tagessieg für Berlin verbuchen.

Die vier Rennen reichten für einen Steicher und die Einteilung der Finalrennen. Mit Soenke Jordan und Lucas Schlüter konnten sich gleich zwei Berliner als Beste Deutsche mit Top Ten Plätzen eine erstklassige Ausgangsposition sichern. Am Ostersonntag dann endlich Sonne und nach einem ersten Leichtwindfinale setzte dann auch endlich die Ora mit einer kräftigen Brise ein. Bester Deutscher wurde der für den Potsdamer Yacht Club startende Ex-Berliner Soenke Jordan auf Platz 7. Seit Sommer wohnt Soenke mit seiner Familie wieder in den USA und startet dort für den Cabrillo Beach Yacht Club.

Einen hervorragenden 9. Platz von 855 Junioren ersegelte Lucas Schlüter, ebenfalls PYC. Als zweiter Deutscher wartete er mit einer super Serie auf. Gesamtsiegerin wurde die Italienerin Alexandra Stalder vor dem Briten Max Clapp und Aslan Yücehan aus der Türkei.

Hier die Top Ten Berliner Segler:
7. Soenke Jordan, PYC
9. Lucas Schlüter, PYC
54. Daniel Göttlich, PYC
75. Justin Barth, PYC
84. Paul Feldhusen, VSaW
107. Luca Huschmann, PYC
111. Moritz Paschen, PYC
126. Steven Günther, SVR
144. Leon Torka, JSC
145. Leon Huschmann, PYC

Das Gesamtergebnis findet Ihr hier 31st LAKE GARDA OPTIMIST MEETING

Athletikpokal 2013

Am heutigen Samstag trafen sich die Berliner Optisegler und Surfer in der Sporthalle der Flatow Schule zum traditionellen Athletikpokal des Berliner Segler Verbandes.

Der erstmals ausgetragene Laufwettbewerb wurde wegen anhaltendem Schneefall kurzerhand in die Halle verlegt und im Matchraceformat mit Vor- und Finalläufen ausgetragen.

Wer heute ganz vorn war, seht ihr hier:

Athletikpokal 2013
1998/991. Paul Feldhusen2. Leonide Massine3. Timmy Dittrich
2000/011. Lucas Schlüter2. Vivien Bahr3. Nico Luccoli
2002 u.jünger1. Pascal Freund2. Patrick Freund3. Charlotte Töpfer

Hier gehts zur offiziellen Ergebnisübersicht:
Athletikpokal 1998-1999
Athletikpokal 2000-2001
Athletikpokal 2002 und jünger

Berliner A-Optimisten starten in Palamós in die neue Saison 2013

Mit einem neuen Teilnehmerrekord eröffnete Palamós die Internationale Regatta Saison 2013. Insgesamt 460 Starter aus 22 Nationen starteten zur 24th International Vila de Palamós Optimist Trophy vom 15.-17. Februar 2013. Insgesamt 51 deutsche Teilnehmer -nach Gastgeber Spanien und Italien damit drittstärkstes Länderteam- reisten ins nördlich von Barcelona gelegene Palamós. Die Berliner waren mit den A-Teams des VSaW und PYC anzahlmäßig stark vertreten und nutzten die Gelegeneheit zum "eisfreien" Training an der Costa Brava.

Bei 15-25 Knoten gelang am Freitag ein starker Auftakt und 3 Rennen in den jeweils 4 Gruppen. Leider bewahrheitete sich die windarme Wetterprognose für Samstag, so dass kein weiteres Rennen statfinden konnte. Dafür wurde der weitläüfige Sandstrand ausgiebig zum Austausch der Nationen bei Fußball, American Football & Co. genutzt. Ein Leichtwindrennen am Sonntag führte immerhin noch zu einem Streichergebnis. Souveräner Sieger wurde der vom Berliner International Team Race bekannte Brite David Labrouche vor dem Belgier Miel Verstraete und dem Franzosen Maxime Pedron.

Auf Platz 17 bester Deutscher wurde Jacob Ahlers aus Hamburg. Mit einem Tagessieg am Sonntag Bester Berliner wurde auf Platz 41 Paul Feldhusen. Moritz Paschen, PYC konnte als zweiter Berliner Platz 68 ersegeln. Bestes Berliner Mädchen und dritte/r Berliner/in wurde Julia Büsselberg, VSaW.

Das Gesamtergebnis findet Ihr hier 24th INTERNATIONAL VILA DE PALAMÓS OPTIMIST TROPHY

Weitere offizielle Veranstaltungsfotos ©AlfredFarre.com findet Ihr hier
Palamos City

Start am Freitag

No wind, no races

Opti-B Berliner Ranglistenregatten 2013

Auch wenn der Frühling noch nicht in Sicht ist, möchten wir euch heute schon die Regatten für die Berliner B Rangliste 2013 vorstellen. Wie auch in den letzten Jahren werden neben den Berliner B Regatten auch Brandenburger B-Ranglistenregatten gewertet.

Insgesamt 25 Regatten werden für die Rangliste 2013 herangezogen, vorausgesetzt es gibt jeweils mind. 10 Teilnehmer. In unserer Terminübersicht sind diese mit RL gekennzeichnet. Zur Berechnung nutzen wir die offizielle DSV-Ranglistenformel mit teilnehmerzahlabhängigem Faktor.

Wie in den letzten Jahren werden nur DODV Mitglieder in der Liste in schwarzer Schrift geführt.

Für Eure Planung haben wir die B-Ranglistenregatten hier noch einmal übersichtlich zusammengestellt.
 von - bisVeranstaltungVereinRegionRevier
113.04.-14.04.Rahnsdorfer Opti PokalSVRBMüggelsee
220.04.-21.04.Opti-B-RegattaBYCBWannsee
320.04.-21.04.Prenzlauer Frühling PokalregattaSCPBGUnteruckersee
427.04.-28.04.47. Kinder- und Jugendregatta PotsdamPSVBGOberer Templiner See
504.05.-05.05.Opti-Cup, Bad SaarowSGSBGScharmützelsee
611.05.-12.05.Kon-Tiki-Rennen, BrandenburgMSCBBGBeetzsee
718.05.-20.05.Opti-Pfingst-FestivalVSaWBWannsee
812.05.-13.05.Fürstenberger PfingstregattaFBGYBGSchwedtsee
925.05.-26.05.Opti B RegattaPYCBGroße Breite
1025.05.-26.05.Opticup StorkowSCSBGGr. Storkower See
1101.06.-02.06.Zeuthener Opti-CupSCA1909BZeuthener See
1208.06.-09.06.53. SchülerwettfahrtVSWBDahme
1315.06.-16.06.Gothen-CupSCGBGroße Breite
1415.06.-16.06.Werbellinseeregatta, EichhorstSVSFBGWerbellinsee
1522.06.-23.06.Spandauer Opti-CupSpYCBGroße Breite
1629.06.-30.06.Opti B RegattaSCNBTegeler See
1717.08.-18.08.Null-Drei-CupSV 03BGroße Breite
1817.08.-18.08.Opti-B-RegattaSCLBGGudelacksee
1924.08.-25.08.43. Int. Pokalregatta, JessernSCSBGSchwielochsee
2031.08.-01.09.Kehraus-RegattaDJCBSeddin-/Langer See
2107.09.-08.09.Karl-Lehmann-RegattaSCWBMüggelsee
2207.09.-08.09.Fritze Bollmann Regatta, BrandenburgSCMABGBeetzsee
2314.09.-15.09.Joersfelder OptiJSCBTegeler See
2414.09.-15.09.Herbstregatta, Bad SaarowSGSBGScharmützelsee
2528.09.-29.09.Ahorncup, KirchmöserESCKBGPlauer See

Viel Erfolg!

Deutsche Optimist Dinghy Vereinigung Region Berlin
Berliner Segelverein